CBDDoktor.net

CBD Extrakt kaufen - Das beste CBD Extrakt von Nordic Oil

Unsere Bewertung
5/5
QualitÀt 99%
Wirkung 98%
Preis 97%
Kundenservice 100%
Transparenz 99%
Eigenschaften

Als Leser von CBDDoktor erhalten Sie 10% Rabatt auf alle Nordic Oil CBD-Produkte. Verwenden Sie diesen Code an der Kasse: CBDDOKTOR10

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit wurde die Hanfpflanze ganz einfach mit Cannabis gleichgesetzt. Hanf hatte den bitteren Nachgeschmack Ausgangsprodukt der Drogenherstellung zu sein. 

Mittlerweile hat sich das deutlich verĂ€ndert. Hanf wird heute als Ă€ußerst hochwertige Nutzpflanze gesehen. 

Besondere Bedeutung kommt dem Inhaltsstoff CBD zu. Dieses Cannabidiol ĂŒberzeugt durch sein vielfĂ€ltiges Wirkungsspektrum. Die Grundlage der CBD Produkte ist dabei das Extrakt. 

Es entsteht durch Extraktion der Pflanze und enthÀlt alle wirksamen Inhaltsstoffe. Das Extrakt ist damit die Basis aller hochwertigen Produkte, die im Handel erhÀltlich sind.

Wer ist Nordicoil?

Nordic Oil ist ein Unternehmen, das sich auf die Produktion von hochwertigen CBD-Produkten spezialisiert hat. Der Sitz ist im niederlĂ€ndischen Nijmegen. Seit der GrĂŒndung im Jahr 2017 hat sich Nordic Oil zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Hersteller von CBD-Produkten entwickelt. 

Der Erfolg ist unter anderem darauf zurĂŒckzufĂŒhren, dass das Unternehmen mit den skandinavischen Wurzeln sehr verantwortungsbewusst mit den WĂŒnschen seiner Kunden umgeht. 

Im Fokus steht stets das Wohlbefinden der Menschen, die die hochwertigen Produkte zu sich nehmen. Die verwendeten Pflanzen sind zertifiziert und stammen aus verschiedenen Klimazonen Europas. Die entstehenden Produkte durchlaufen diverse PrĂŒfungen und Analysen. Ein Analysenzertifikat bestĂ€tigt die QualitĂ€t.

Was ist der Unterschied zwischen CBD Extrakt und herkömmlichen CBD ÖL?

CBD ist ein Cannabidiol und wird aus Nutzhanf gewonnen. Der Großteil der Produzenten greift dazu auf ein Verfahren zurĂŒck, das sich CO2-Extraktion nennt. Bei dieser Prozedur werden die Pflanzenteile wie BlĂŒten und BlĂ€tter in einem BehĂ€lter gesammelt. Nun wird Kohlendioxid zugefĂŒhrt. 

In der Folge wird das Gemisch sehr hohem Druck ausgesetzt. Durch diesen Druck werden die Inhaltsstoffe aus den Pflanzenteilen gelöst. Der Vorgang entspricht etwa auch dem Entkoffeinieren von Kaffee. 

Das CO2 löst neben CBD auch sĂ€mtliche andere Cannabinoide, Terpene und Terpene. Sobald der Lösungsvorgang abgeschlossen ist, wird der Druck wieder verringert. Es entsteht flĂŒssiger Extrakt mit der ganzen Vielfalt des Ausgangsmaterials Hanf. Das Endprodukt dieser Extraktion ist ein Vollspektrum Extrakt. Es stellt nun die Basis aller wichtigen Produkte mit CBD dar. 

Möchte man nun ein Produkt mit standardisiertem CBD-Gehalt herstellen, wird ein Lösungsmedium benötigt. CBD löst sich bevorzugt in Fett. In Wasser können die Inhaltsstoffe nicht gleichmĂ€ĂŸig verteilt werden. Es mĂŒssten spezielle Liposomen hinzugefĂŒgt werden, um eine homogene Mischung zu erhalten. Öle bieten sich daher zur Lösung dieses Cannabidiols optimal an. 

Das beste Ergebnis erhĂ€lt man mit hochwertigem Pflanzenöl. Das kann KĂŒrbiskernöl, Olivenöl oder aber auch Hanfsamenöl sein. Das Ergebnis ist CBD-Öl. Im Gegensatz zum Extrakt liegt hier der CBD- Gehalt nur in prozentueller Menge vor. Dies ist bei der Dosierung zu berĂŒcksichtigen.

Welche CBD Extrakte hat Nordicoil im Sortiment?

Die Firma Nordic Oil bietet das Extrakt in Form von Pasten an. Dabei stehen drei verschiedene Varianten zur VerfĂŒgung:

Die Pasten werden im praktischen Dosierspender geliefert. Damit wird eine einfache und prĂ€zise Dosierung ermöglicht. Das Extrakt in Pastenform ist vor allem fĂŒr die Makrodosierung geeignet.

Welche Inhaltsstoffe sind in dem CBD Extrakt enthalten?

CBD-Pasten von Nordic Oil enthalten CBD-Extrakt aus der Hanfpflanze Cannabis Sativa. Dieses Extrakt ist in Kokosöl und Bienenwachs gelöst und erhÀlt dadurch die Pastenform. CBD-Pasten von Nordic Oil kommen völlig ohne Farb- und Konservierungsstoffe aus.

Sie konnten bereits Erfahrungen mit der Anwendung von CBD machen? Dann helfen Sie jetzt anderen Lesern mit Ihrem Erfahrungsbericht!

Wie nehme ich das CBD Extrakt ein?

Die Einnahme von CBD-Extrakt von Nordic Oil erfolgt im Prinzip genauso wie die Einnahme von CBD-Öl. Das Extrakt sollte ĂŒber die Mundschleimhaut aufgenommen werden und danach in den Magen weitergelangen. CBD-Öl sollten sie idealerweise mithilfe einer Pipette unter die Zunge tröpfeln und dort fĂŒr rund eine Minute belassen, ehe sie es schlucken. Ebenso sollte mit CBD-Extrakt verfahren werden. 

Viele Menschen haben jedoch ein Problem mit dem Geschmack von CBD-Öl. Dieses Öl ist goldfarben und hell und hat einen sehr eigenwilligen Geschmack. Das Extrakt ist dunkler und schmeckt deutlich bitterer und ein wenig scharf. 

Wenn Sie also mit dem Geschmack von Öl ein Problem haben, wird dies beim Extrakt noch stĂ€rker sein. Geben Sie daher das Extrakt auf ein wenig Honig oder auf einen ZuckerwĂŒrfel. 

Lassen Sie diese Mischung dann im Mund zergehen und schlucken Sie es erst dann. Das Verbleiben im Mund sorgt dafĂŒr, dass der Wirkstoff deutlich schneller ĂŒber die Mundschleimhaut aufgenommen wird. 

Wer allerdings den Geschmack ĂŒberhaupt nicht gut vertrĂ€gt, der kann das Extrakt auch sofort schlucken. Die Wirkung setzt dann durch die Aufnahme ĂŒber die Magenschleimhaut ein wenig verzögert ein.

Wie sollte man das CBD Extrakt dosieren?

CBD ist ein natĂŒrlicher pflanzlicher Stoff, der sicher angewendet werden kann. Der richtigen Dosierung kommt jedoch dennoch eine große Bedeutung zu. Wie Sie CBD-Extrakt genau dosieren sollten, ist von mehreren Faktoren abhĂ€ngig:

  • Welche Beschwerden haben Sie?
  • Wie zeigen sich diese Beschwerden?
  • Welche Medikamente nehmen Sie ein?

Des weiteren hÀngt die richtige Dosierung von ihrem allgemeinen Gesundheitszustand, von Ihrem Körpergewicht und der VertrÀglichkeit von CBD ab. Um die korrekte individuelle Dosierung herauszufinden, wird zumeist die Step-Up Methode angewandt. Dabei beginnen Sie mit einer Grunddosierung. 

Diese wird dann schrittweise erhöht, bis sich ein Effekt einstellt. Jeder Mensch reagiert anders auf CBD. Mithilfe dieser Methode kann man sich langsam an den Wirkstoff gewöhnen und die VerÀnderungen effektiv beobachten. 

GrundsÀtzlich gilt bei der Dosisfindung: Je schwerer die Erkrankung ist, desto höher muss die Dosierung von CBD sein. Daher existieren drei verschiedene Dosierungs-Varianten:

  • Micro-Dosierung
  • Standard-Dosierung
  • Makro-Dosierung

Die Micro-Dosierung eignet sich bei Erkrankungen, die mit leichten Symptomen einhergehen. Die empfohlene Menge CBD pro Tag bei der Micro-Dosierung liegt bei rund 0,5 bis 20 mg CBD pro Tag. Bei der Standard-Dosis werden 10 bis 100 mg CBD pro Tag eingenommen. Sie ist angezeigt bei Erkrankungen, deren Symptome deutlich ausgeprÀgt sind und eine gesundheitliche BeeintrÀchtigung nach sich ziehen, wie etwa: 

  • EntzĂŒndungen
  • Chronischen Schmerzen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Angststörungen und Depressionen
  • Multiple Sklerose
  • Rheumatoider Arthritis.

Die Makro-Dosierung wird auch als therapeutische Dosis bezeichnet. Es werden tÀglich zwischen 50 und 800 mg CBD eingenommen. Diese Dosiervariante ist bei sehr schweren Erkrankungen wie Krebs angezeigt. 

Bei jeder dieser Dosierungsvarianten starten Sie mit einer niedrigen Tagesdosis. Diese sollte sich an den Beschwerden und Ihrem Körpergewicht orientieren. Nehmen Sie diese Dosis nun tĂ€glich ĂŒber eine Woche lang ein. Zeigt sich bereits jetzt ein Erfolg, kann die Dosis beibehalten werden. 

Zeigt sich noch keine positive Wirkung, erhöhen Sie die Dosis langsam. Zeigen sich negative Wirkungen, gehen Sie mit der Dosis wieder zurĂŒck. Auf diese Art und Weise können Sie ganz einfach Ihre ganz individuelle Dosierung bei der Sie sich wohlfĂŒhlen herausfinden.

CBD NEWSLETTER ERHALTEN!
Melden Sie sich jetzt fĂŒr unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie Information rund um:

HĂ€ufig gestellte Fragen zu CBD Extrakten

Nachfolgend haben wir all jene Fragen gesammelt, die in Bezug auf CBD-Extrakt immer wieder gestellt werden. Vielleicht ist ja hier die eine oder andere Frage zu finden, die auch Ihnen auf der Zunge brennt.

Die Wirkung von CBD ist bislang noch immer nicht vollstĂ€ndig erforscht. Es gibt jedoch einige wenige Fallstudien und medizinische Ergebnisse, die hĂ€ufig auf praktischen Erfahrungen beruhen. Cannabidiol kann bei verschiedenen Menschen Ă€ußerst individuell wirken. Es gibt daher keine Garantie fĂŒr eine bestimmte Wirkung. 

GrundsÀtzlich zeigen Erfahrungen aber, dass CBD beruhigend und entspannend wirken kann. Es ist daher ideal um Stress abzubauen und Schlafproblemen entgegenzuwirken. 

CBD kann das Immunsystem stĂ€rken und unser Herz-Kreislauf-System sowie den Hormonhaushalt regulieren. Daneben kann es bei Verdauungsproblemen helfen. Die entzĂŒndungshemmende und schmerzlindernde Wirkung macht einen Einsatz bei zahlreichen Erkrankungen sehr interessant.

CBD ist ein reines Naturprodukt und zeigt sich in der Anwendung Ă€ußerst sicher. CBD ist unter anderem deshalb so beliebt, weil es kaum Nebenwirkungen mit sich bringt. Bei sorgfĂ€ltiger Anwendung kann es zu folgenden negativen Wirkungen kommen:

  • Appetitlosigkeit
  • Durchfall
  • Trockener Mund
  • MĂŒdigkeit

Zumeist liegt derartigen Nebenwirkungen eine falsche, hÀufig zu hohe Dosierung zugrunde. Es kann aber auch eine UnvertrÀglichkeit gegen die TrÀgersubstanz schuld an Nebenwirkungen sein. Achten Sie daher unbedingt auf eine korrekte Dosierung und nehmen Sie im Zweifelsfall lieber etwas weniger CBD ein als zu viel. 

Wenn Sie regelmĂ€ĂŸig Medikamente einnehmen, sollten Sie die Anwendung von CBD vorher mit Ihrem Arzt absprechen. Wichtig ist das vor allem bei Aspirin, BlutverdĂŒnner und Antidepressiva.

CBD ist ein Naturprodukt. Gerade deshalb dauert es einige Zeit, bis der Körper auf eine Einnahme von CBD-Öl reagiert. Erste Wirkungen einen negativen Gesundheitszustand betreffend, können zumeist nach zwei bis drei Wochen erkannt werden. Wird CBD zum Stressabbau oder zur Beruhigung eingesetzt, kommt es ganz auf die Dosierung und die Art der Anwendung an. 

Eine Wirkung wird deutlich rascher einsetzen wenn Sie CBD-Öl unter die Zunge geben und erst nach rund einer Minute schlucken. Schlucken Sie das Öl sofort, dauert es etwas lĂ€nger, bis sich eine Wirkung einstellt. Wird das Öl ĂŒber die BlutgefĂ€ĂŸe unter der Zunge resorbiert, setzt eine Wirkung etwa nach 15 bis 60 Minuten ein. 

Diese hĂ€lt dann bis zu sechs Stunden an. Wird das Öl sofort geschluckt kann es zwischen 30 und 90 Minuten dauern, bis man eine Wirkung spĂŒrt.

Es ist schwierig zu beurteilen, welches Produkt das beste ist. Es gibt aber zahlreiche Erfahrungsberichte, die sehr positiv ĂŒber Nordic Oil CBD-Tropfen berichten. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Vollspektrumöl. Das bedeutet, es beinhaltet neben CBD auch andere Cannabinoide sowie Terpene und Flavonoide. 

Diese Tatsache sorgt fĂŒr ein optimales Zusammenspiel der Komponenten und erzeugt den sogenannten Entourage-Effekt. Produkte von Nordic Oil bestehen aus zertifiziertem Hanf. Das Öl ist glutenfrei und vegan und kommt völlig ohne Farbstoffe und Konservierungsstoffe aus.

Ähnliche Produkte

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhaltsverzeichnis

Exklusiver CBD Newsletter

CBD Facebook Gruppe

Nordic Oil Logo

Exklusives Angebot- Sparen Sie 10%
Sparen Sie 10% auf alles mit dem Rabattcode  CBDDOKTOR10

Stunden
Minuten
Sekunden
Nordic Oil Logo

Nordic Oil Rabattcode: 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment

IHR
CODE
CBDDOKTOR10
* Der Rabattcode ist auf unbegrenzte Zeit nutzbar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu gewÀhrleisten.