CBDDoktor.net

CBD Anwendungsgebiete

Kein anderes Präparat hat so viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten wie das, aus der Hanfpflanze gewonnene, CBD Öl. Seit 2017 ist der Kauf von CBD-Präparaten in Deutschland legal, da CBD nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Das Öl hat also keinerlei psychoaktive Wirkung, macht nicht süchtig und ist mit keinen Nebenwirkungen verbunden. 

Mittlerweile wurden die positive Eigenschaften von CBD-Öl durch zahlreiche Studien wissenschaftlich belegt. Die Ergebnisse anderer Studien stehen noch aus. Daneben berichten viele Betroffene, durch die CBD Anwendung zumindest eine Milderung der Symptome erfahren zu haben.

Im Gegensatz zu THC berauscht Cannabidiol nicht, sondern wirkt sanft über das Endocannabinoidsystem (ECS), welches als ein fester Bestandteil unseres Nervensystems wie ein Netzwerk über den ganzen Körper verteilt ist. Dieses ist mit verschiedenen physiologischen Prozessen, wie Schmerzempfindung, Appetit, Stimmung und Gedächtnis verbunden. 

Im folgenden erhalten Sie eine Übersicht zu den Anwendungsgebieten von CBD. Zu einem ausführlichen Artikel über das jeweilige Anwendungsgebiet gelangen Sie durch das Anklicken dieses.

Das gibt es bei der Anwendung von CBD zu beachten

Das CBD Öl ist kein Wundermittel, das unheilbare Krankheiten heilen kann, sodass von zu hohen Erwartungen abgesehen werden muss. Jedoch kann dieses zahlreichen Berichten zufolge die Symptome signifikant mildern.

Bei der Auswahl des jeweiligen Herstellers von CBD Öl ist Vorsicht gefragt. Da CBD Öl in der EU als nicht kontrollierter Stoff gilt, fehlen bisher jegliche exakt formulierte Standards und Inhaltsstoffe.

Alle Produkte, welche einen AC Tropfen als Gütesiegel besitzen, gelten als zuverlässig, da diese jedes Jahr getestet werden. Dabei sollten Sie jedoch auf den THC-Gehalt achten, da in Deutschland der Grenzwert bei 0,2 Prozent liegt, in Österreich und in der Schweiz jedoch bei 1 Prozent.

Da viele Hersteller ihre Produkte selbst testen und die Ergebnisse veröffentlichen, sollten Sie bei der Auswahl des Produktes darauf achten, dass der Test in einem seriösen Labor durchgeführt wurde. Als eines der besten Labors für CBD Produkte gilt die Foundacion Canna in Spanien.

Außer dem Gütesiegel sprechen noch andere Kriterien dafür, dass es sich um ein gutes Produkt handelt. Dieses sollte unbedingt aus biologischem Anbau stammen. Seriöse Hersteller geben immer die Information zu der Herkunft der Pflanzen an. Daneben ist die Extraktionsmethode ebenfalls sehr wichtig. Derzeit gilt die Extraktion mit CO2 als die beste Methode.

Einige der Hersteller hochwertiger CBD Produkte sind:

FAQ - die häufigsten Fragen zur CBD Anwendung

Die Einnahme von CBD Öl ist für viele Anwender mit einer Reihe Fragen verbunden. Hier ist die Liste der häufigsten Fragen zur Anwendung von CBD Öl.

CBD stimuliert das ECS, welches mit verschiedenen physiologischen Prozessen, wie Schmerzempfindung, Appetit, Stimmung und Gedächtnis verbunden ist. Es stärkt das Immunsystem und wird u.a. zur Behandlung von Multiple Sklerose, Epilepsie, Krebs, Alzheimer und Depressionen eingesetzt.

In den Studien richtete sich die CBD Dosierung nach Schweregrad der Beschwerden. Daher wird empfohlen, anfangs 3 bis 5 Tropfen drei Mal täglich einzunehmen und die Dosis zunehmend zu steigern.

Das CBD Öl wirkt in der Regel bereits nach etwa 15 Minuten, da die Aufnahme über die Mundschleimhäute schnell erfolgt. Die Effekte der Wirkung sind jedoch nicht bei jeder Person gleich spürbar.

Die Wirkung von CBD Öl setzt schnell ein, da hier CBD über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Je eher die Wohlfühldosis gefunden wird, desto schneller werden die Effekte spürbar.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu gewährleisten.